Die Galerie Dieter Fischer

Die Galerie Dieter Fischer hat im Jahr 2002 ihre Ausstellungstätigkeit aufgenommen. Sie wurde nach dem Tod der im "Kulturbiotop" DepotDortmund arbeitenden Künstlerin Anne Fischer (1937 - 2001) gegründet, um ihr umfangreiches Werk professionell zu betreuen.

 

Da ihr Werk der „Konkreten Kunst“ zuzuordnen ist, hatte sich die Galerie auch dieser Kunstrichtung als Schwerpunkt zugewandt. Zwischen 2002 und 2011 präsentierte die Galerie Ausstellungen mit Künstlerinnen und Künstler aus Paris, den Niederlanden und natürlich Deutschland. 

 

Darüber hinaus organisiert der Galerieinhaber Dr. Dieter Fischer auswärtige Ausstellungen mit Arbeiten seiner verstorbenen Ehefrau Anne Fischer, zuletzt in Berlin, Korea und Murnau. 

 

Seit Ende des Jahres 2011 arbeitet Diplom-Kulturmanager und Künstler Hartmut Gloger als Kurator in der Galerie Dieter Fischer. Der Schwerpunkt der Ausstellungen liegt auf "Aktueller Kunst“. Im Wechsel zeigt die Galerie Fotografie, Malerei, Grafik sowie Skulpturen und Objekte.

 

Zu den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern zählen Birgit Feike, Hartmut F. K. Gloger, Walter Hellenthal, Alexander W. Hoffmann, Norbert Hüttermann, Michael Jaspert, Heide Kemper, Alesha Klein, Peter Klein, Andreas Knäbel, Sandra Opitz, Monika Pfeiffer, Christian Psyk, Rolf Schanko, Wolfgang Schmidt, Susanne Schütz, Ingo Schultze-Schnabl, Waltraud Schroll, Susanne Solbach, Joep Struyk (NL), Rosemarie Stuffer, Bärbel Thier-Jaspert, Hannes Woidich, Barbara Wozniak, Hiltrud Zierl und andere.

Galerist Dr. Dieter Fischer im Gespräch (Fotos: Andreas Spindler)